Willkommen bei FocusHund

Seit 2013 bin ich als dipl. Hundetrainerin und Verhaltensberaterin tätig und gehöre dem Trainernetzwerk gewaltfrei arbeitender Hundetrainer an.

Im Focus meiner ganzheitlichen Beratung steht der individuelle Hund. Ich verstehe mich als Beraterin und Begleiterin verantwortungsvoller HundebesitzerInnen

Die kunterbunten Hunderunden im Rahmen meiner Hundebetreuung sind die beste Schulung zum Lesen der Körpersprache unserer Vierbeiner, für das Verständnis ihrer individuellen Bedürfnisse und den Umgang mit ihnen.

Mein Anliegen ist, unseren Hunden ein möglichst entspanntes Leben in unserem menschlichen Umfeld zu ermöglichen. Ist das der Fall wird auch die Mensch-Hund-Beziehung gelingen und beiden Seiten Freude bereiten.

"Ein entspannter Hund ist ein sicherer Hund. Ein ausgeglichener Hund ist ein zufriedener Hund. Sichere und zufriedene Hunde bestehen gut im Alltag!"

Bilder

Dienstleistungen

Urlaubsbetreuung

Gut sozialisierte Hunde dürfen bei mir auch ihren Urlaub verbringen. Sie leben dann mit mir in meinem Haus mit Garten, wie mein eigener Hund. Die Hundegruppe besteht maximal aus 5 - 6 Hunden (inkl. meiner eigenen Hündin), so ist auch gewährleistet, dass jeder Hund seinen geeigneten Rückzugsort im Haus findet und kein Stress durch eine zu große Anzahl an Hunden entsteht.

Mir ist es wichtig Sie und Ihren Hund vor dem Aufenthalt kennen zu lernen. Für dieses Gespräch bitte ich um eine terminliche Vereinbarung. Im nächsten Schritt hat Ihr Hund die Gelegenheit auch noch ein paar Stunden zur Eingewöhnung bei mir zu verbringen, so lerne ich meinen Gast gleich besser kennen.

Die Hunde müssen geimpft, entwurmt und gechipt sein und außerdem in der warmen Jahreszeit ein Zecken- und Flohmittel verabreicht bekommen haben.

Im Hinblick auf ein stressfreies Zusammenleben sind sozial unverträgliche Hunde, unkastrierte Rüden sowie läufige Hündinnen von der Betreuung ausgeschlossen.

Beratung und Training bei Verhaltensproblemen

Ihr Hund ist ......

  • hyperaktiv

  • ängstlich

  • hat Probleme bei Begegnungen mit Artgenossen

  • bleibt nicht alleine zu Hause, ohne zu Bellen oder Dinge zu zerstören

  • nicht stubenrein

  • oder beschäftigt Sie ein anderes Problem?

  • Den gemeinsamen Spaziergängen

Meine individuelle Verhaltensberatung gliedert sich in folgende Schritte:

  • Ursachenforschung durch ganzheitliche Betrachtung

  • Gemeinsames Erarbeiten der Managementmaßnahmen

  • Schriftliche Erörterung und Anleitung für den Hundebesitzer

  • Praktisches Umsetzen im Alltag

Bitte bedenken Sie, dass Veränderungen von unerwünschtem Verhalten Zeit benötigen, vor allem, wenn der Hund dieses Verhalten über einen längeren Zeitraum leben konnte. Eine schnelle Lösung kann ich Ihnen nur dann bieten, wenn es das Problem zulässt.

Individuelle Fragestunde

Bei Unsicherheiten im Umgang mit Ihrem Hund helfe ich Ihnen gerne durch eine Frage-Antwortstunde weiter. Sie können Ihren Hund sehr gerne zu mir mitnehmen, oder auch alleine kommen, wenn das für Sie und Ihren Hund stressfreier ist. Auch bei Fragen zu folgenden Themen bin ich gerne Ihre Ansprechpartnerin:

  • Der Sozialisierung des Welpen-und Junghundes

  • Dem Ausdrucksverhalten des Hundes

  • Der Mensch-Hund-Kommunikation(Wie sag ich`s meinem Hund?)

  • Der Ernährung

  • Der Kastration(aus verhaltensbiologischer und gesundheitlicher Sicht)

  • Den Stressursachen und der Stressvermeidung

  • Den gemeinsamen Spaziergängen

  • Sollte es Ihnen jedoch nicht möglich sein zu mir zu kommen, oder besteht der Bedarf mir auch das Lebensumfeld des Hundes anzuschauen, besuche ich Sie und Ihren Vierbeiner natürlich auch gerne bei Ihnen zu Hause.

Alltagstauglichkeitstraining

Wer hat nicht gerne einen gut erzogenen Hund? Der ......

  • kommt, wenn man ihn ruft

  • sich setzt, wenn man es ihm sagt dort

  • dort bleibt, wo man ihn hinschickt

  • beim Spazierengehen nicht an der Leine zieht

  • den Besuch nicht anspringt

  • Bei dem, dafür notwendigen Training erwerben Sie das Wissen und die Techniken, Ihren Hund effektiv zu lenken. Ihr Hund erlernt sinnvolle Signale basierend auf der - für den Hund so wichtigen - Zweiwegkommunikation. Dadurch wird Ihr Vierbeiner kontrollierbarer und kann von Ihnen leichter durch schwierige Situationen geführt werden, was das Zusammenleben wesentlich vereinfacht!

    Beachten Sie aber bitte auch, dass es nicht sinnvoll ist den Hund derart mit Signalen zu drangsalieren, dass für selbstbestimmtes Handeln kein Freiraum mehr bleibt!

Meine Ausbildung

1995 habe ich das Studium der Veterinärmedizin in Wien erfolgreich mit dem Doktorat abgeschlossen.

In den Jahren 2003 bis 2011 absolvierte ich immer wieder Verhaltensseminare und Workshops:

In der Tierarztpraxis war ich auch verhaltensberatend tätig, was mir jedoch abging war das Know-How des praktischen Arbeitens mit Hunden.

Im Jänner 2012 begann ich daher die Ausbildung zur dipl. Hundetrainerin und Verhaltensberaterin beim Schulungszentrum für Tierverhaltenstherapie in Wien, die aus umfangreichen theoretischen Lerninhalten und den mir so wichtigen, zahlreichen Praxisstunden bestand (s. Inhalt der Ausbildung).

Im November 2013 habe ich die Ausbildung mit zwei Diplomarbeiten und einer praktischen Prüfung erfolgreich abgeschlossen.

2015: Fortbildung-Ernährungsberatung für Hunde beim SZTVT

2016: Seminar der Hundeakademie Salzburg:

2017: Vortrag von Dr. Ute Berthold-Blaschke: Der Werkzeugkasten der positiven Verstärkung

2018: 2-tägiges Seminar von Mirjam Cordt: Aggressive Hunde - Arbeiten an der Basis, Ursachen erkennen, elementare Veränderungen herbeiführen

2019: 2-tägiges Seminar - Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen

2019: Vortrag von Dr. Ute B. Blaschke: Hundliche Konflikte erkennen und lösen

Lerninhalte der Trainer- und Beraterausbildung

Theoretische Lerninhalte: Allgemeine Ethologie, Tierphysiologie, Grundlagen der Genetik Evolution, Populationsgenetik, Lernen, Gedächtnis Das Verhalten Die Abstammung des Hundes, Der Wolf Der Wolf - Verhaltensweisen, Rudelstruktur, Soziogramm Domestikation, Verhaltensvergleich Wolf - Hund Das Ausdrucksverhalten, Mensch und Hund Kommunikative optische Signale und Ausdruckssequenzen beim Hund Haltung und Erziehung des Hundes, Lerntheorien, Praxisarbeit Die operante Konditionierung Training mit dem Clicker, Die drei Charaktertypen beim Hund Training mit Hundegruppen, Nasenarbeit Ernährung des Hundes Tierschutz Hunderassen, Beschäftigung/ Sport, Erziehungshilfen Zuchtreglement der FCI, Ausstellungswesen Aggressionsverhalten, Hyperaktivität, Trennungs-, Angst- und Jagdverhalten Neurophysiologie des Hundes, Stress beim Hund,

Fallbeispiele Workshops: Bodenarbeit, Kuratives Longieren, Aggressionsverhalten Kundenkommunikation, Mehrhundehaltung, Nasenarbeit, Herdenschutzhunde Stress - Angst - Unsicherheit, Verhalten - Körpersprache, Rassekunde Mentaltraining für Hundetrainer

Praxisstunden: Welpentraining Junghundetraining Clickertraining Grundgehorsamsübungen einzeln und in der Gruppe, Arbeiten mit positiven Verstärkern

Verhaltensberatung Abschluss: Zwei Diplomarbeiten und eine praktische Prüfung.

Preisgestaltung

  • Individuelle Fragestunde

    35 € - jede weitere Viertelstunde 5 €

  • Weitere Trainingseinheit oder beratende Tätigkeit:

    10 € pro Viertelstunde

  • Urlaubsbetreuung

    22 € pro Tag

  • Riesenrassen (und besonders aktive Hunde)

    24 € pro Tag

  • Basisgrundausbildung (5 Trainingstermine zu je 30-60 Minuten)

    100€ - 200€

  • Hausbesuche

    0,40€ pro gefahrenem Kilometer

  • Feiertagszuschlag

    10€